0 In DIY/ Kinderkram/ Wohnen

Mr Moon – die Mondlampe

Eigentlich mag ich den Herbst ja am liebsten, doch die Lichtverhältnisse am späten Nachmittag sind absolut nicht mögenswert, jedenfalls nicht wenn es um das Fotografieren geht.
Ihr kennt das sicher: Ihr macht und tut und bastelt und fotografiert den Fortschritt und dann, wenn das Ziel erreicht ist, ihr fertig seid, ist es zu dunkel um das Ergebnis vernünftig ‘in Szene’ zu setzen.

Vernünftig wäre es den neuen Tag abzuwarten, doch die Unvernunft siegt und man (ich) muss trotzdem unbedingt das Resultat präsentieren. Auf die Gefahr hin, dass ich es morgen bereue nicht gewartet und bessere Fotos gemacht zu haben, folgt nun ein kleines Tutorial wie ihr aus einer einfachen Tischlampe vom Schweden ein entzückendes Einzelstück zaubern könnt.

Prinzipiell ist nicht schwer, einer Kugel ein Gesicht zu malen, doch die Mondstruktur ist ein klein wenig tricky.. Das Bild ist wie ihr unschwer erkennen könnt, furchtbar gruselig ‘bearbeitet’ – anders war es leider nicht möglich, die Struktur richtig rüberzubringen.

Fangen wir an:

Ihr benötigt neben der Tischleuchte Fado von Ikea (10€) nur 3 weitere Dinge:

  1. wasserfeste Stifte in schwarz und rot
  2. Wattepads oder Küchenkrepp
  3. eine kleine Schüssel mit ein wenig Wasser

Befreit die Lampe von eventuellem Staub oder Fett und feuchtet sie ein wenig mit Wasser an, sodass ein dünner Feuchtigkeitsfilm auf dem Glas entsteht.

Dann wird die Untergrund-/ Mondstruktur geschaffen, indem ihr mit dem schwarzen wasserfesten Stift wahllos auf der Lampe herum malt und die Streifen/Flecken/Herzen (für welche Art wahlloses Herummalen ihr euch auch entschieden habt) mit einem trockenen Wattepad in kreisenden Bewegungen verwischt.
Drückt dabei nicht zu doll auf, sonst bleibt nichts von der Farbe auf dem Glas. Sollte die Farbe trotz nur sanften Wischens ganz abgehen, ist die Lampe vermutlich zu feucht, dann probiert es einfach erneut.

DSC_0011_Fotor_Collage_Fotor

Wenn ihr damit fertig seid, sollte das in etwa so aussehen (wie marmoriert):

DSC_0019_Fotor

Dann geht es an das Gesicht und das ist wirklich ganz leicht. Mit Hilfe des roten wasserfesten Stifts malt ihr an die angefeuchteten Stellen, an denen ihr die Wangen wünscht (wenn ihr welche wünscht) ein wenig wirr und geht dann genauso wie eben vor, um ein leichtes, weiches rosa zu erzeugen.

DSC_0260_Fotor

Zwischen die Bäckchen kommt anschließend ein Hipsterbärtchen, welches ihr am besten nicht ganz ausmalt (da es sonst zu hart wirken könnte). Zwei Halbkreise bilden die Augen und Wimpern und Sommersprossen ergänzen das ganze und fertig ist euer ♥ MR MOON ♥

DSC_0252_Fotor

Schaut doch mal auf der Seite der italienischen Bloggerin Rosandra Ferri (mommo design) vorbei, denn von dort stammt diese fabelhafte Idee..

No Comments

Leave a Reply